Warnung: innenpolitische Ramblings ahead!

So, und jetzt??

Published: by

politische Aktion

Hinweis: Es folgen ungeordnete Ansichten über die österreichische Innenpolitik: Für die meisten, die hier mitlesen wahrscheinlich eher nicht so interressant. In solchen Fällen bitte weiterblättern, es gibt nichts zu sehen

Jetzt haben wir den Salat. Nicht nur haben wir uns jetzt ein weiteres Mal Schwarz-Blau eingetreten, außerdem sind noch die Grünen aus dem Parlament geflogen weil taktisches Wählen halt nix bringt außer dem Gegenteil von dem, was man erreichen wollte. Wärend drüben in D deren Bumstis gerade im Parlament eingezogen sind, regieren unsere Blauen demnächst mit. Bis jetzt habe ich meine Meinung zur Nicht-Netzpolitik eher für mich behalten. EInerseits weils nunmal Menschen gibt, die das null interessiert (gibts im Chaos-Umfeld so einige) un ich denen nicht auf die Nerven gehen will. Außerdem will ich halt nicht in die "Der/Die wäre eigentlich echt nice aber halt eine/e Rechter/r, was mach ich denn jetzt?"-Situation geraten. Damit isses jetzt definitiv vorbei. Zur ersten Schwarz-Blauen Koalition war ich noch zu jung und uninteressiert als das ich mich da groß engagieren hätte können & seitdem hat mit der SPÖ eine Partei mitregiert, von deren Werten ich mich zumindest in Teilen repräsentiert fühle. Diese Situation hat sich mit #Basti&Bumsti geändert. Ab sofort heißts eben nicht nur im HInblick auf Netzpolitik Augen und Papm auf wenn uns was gegen den Strich geht. Zumindest für mich selber ist unpolitische Aktion keine Option mehr.